CE-Kennzeichnung

Wir bereiten Ihnen alles vor was Sie zu einer erfolgreichen CE-Kennzeichnung benötigen.

EU-Richtlinien und Normen

Die CE-Kennzeichnung von Produkten ist eines der am meisten fehlinterpretierten Themen. In Gesprächen mit Herstellern wird immer wieder deutlich, dass der Umstand, dass das Zeichen nicht von einer Behörde vergeben wird, dazu führt, dass man das CE "einfach draufklebt". Vielen ist dabei nicht klar, dass sie damit erklären dafür gerade zu stehen, dass das Produkt alle geltenden Vorschriften einhält!
Wir unterstützen unsere Kunden bei allen Schritten zum Nachweis einer korrekten CE-Kennzeichnung:

Norm-Checklisten

Wir unterstützen Sie bei der Zulassung Ihrer Produkte, indem wir Checklisten mit allen Anforderungen der geltenden Normen erstellen und das Projekt auf die Einhaltung jeder dieser Anforderung überprüfen. Ggf. recherchieren wir auch für Sie welche Normen für Ihr Produkt gelten.
Besondere Erfahrung haben wir mit folgenden Normen:
- DIN EN 60601-x / HF
- DIN EN 60335-x
- DIN EN 12100 (Risikobeurteilung von Maschinen)
- ProdSG (Produktsicherheitsgesetz) 

EU-Checklisten

Für eine rechtlich belastbare CE-Kennzeichnung ist es wichtig alle relavanten EU-Richtlinien zu beachten und deren Einhaltung zu dokumentieren. Gerne übernehmen wir dies für Sie oder leisten Unterstützung.
Besondere Erfahrung haben wir mit folgenden EU-Regeln:
- 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie) (EG)
- 765/2008 (Inverkehrbringung / CE-Kennzeichnung)
- 93/42/EWG + 2007/47/EG 

EMV-Prüfung

Auf Wunsch führen wir für unsere Kunden alle notwendigen EMV-Prüfungen zusammen mit unserem Partner EMV-Testhaus durch. Dort werden wir durch ein langjährig erfahrenes Team unterstützt, so dass ggf. vor Ort direkt Korrekturen vorgenommen und die Prüfzeiten minimiert werden können